ethisch ökologisch Geld anlegen

unesco.gif
Was bei Vielen nur die zukunftsfähige Bewirtschaftung bedeutet, bei anderen nur eine Floskel für "irgendwie grün", sollte bei der Art des Geld-Anlegens ernst gemeint sein:

Wie können in der Krisenwirtschaft, in der auch bei Großkonzernen keine Garantien mehr gelten, Anlageformen neu als "nachhaltig" und damit auch haltbar bewertet werden?

Kleine Erfolgsgeschichten scheinen nun im besseren Licht zu stehen, als die Rendite-Versprechen der Großen: Micro-Kredite, direkte Beteiligungen, ethisch fundierte Projekte und genossenschaftlich orientierte Banken.

Auch die Frage, wie Beratende im CSR-Bereich zusammenarbeiten und für kleine und mittlere Unternehmen eine Zertifizierungsplattform entwickeln können, die ökologische und sozial wie gesellschaftlich orientierte Produktionsweisen überprüft und damit Anlageorientierung geben kann, könnte in der allgemeinen Kreditklemme spannend werden.

Nachhaltige Bildung zum nachhaltigen Geld-anlegen

  • Micro-Kredite vor allem an Frauen und in aller Welt vergibt schon seit langer Zeit Oikocredit
  • direkte Beteiligungen an Solaranlagen, Wind- und Wasserkraft, auch in der Nachbarschaft
  • ethisch fundierte Projekte
  • genossenschaftlich orientierte Banken wie GLS, Umwelt- und Ethikbank
  • Kriterien und CSR-orientierte Zertifikate für Kredit-Empfehlungen für Kleine und Mittlere Unternehmen

Im Gespräch stellen die anwesenden Vertretenden kurz die Kriterien ihres Produktes vor, können die Teilnehmenden ihre Interessen und Bedürfnisse einbringen.
Ein Fachkreis der CSR-Beratenden kann anschliessend seine Beratung für kleine und mittlere Unternehmen in der Zusammenstellung der griffigsten Kriterien für Zertifizierung und Bank-Kommunikation zusammenstellen.

Seit September 09 betet das Fairkauf Handelskontor Genussrechte an, das sind eine Art stiller Beteiligungen: Fairkauf Handelskontor eG, Brecherspitzstr. 8, 81541 München, Tel: ++49 (0)89 - 30 90 44 9 - 0 Fax: ++49 (0)89 - 30 90 44 9 - 20 www.fairkauf-handelskontor.de

Mit den eigenen Ersparnissen Frauenprojekte in anderen Ländern fördern, gibt's bei www.oikocredit.de auch schon mit kleineren Summen, Solarprojekte in und um München und Biomasse-Anlagen bieten -möglichst langfristig (20 Jahre) www.greencity-energy.de ; volle Sonne gibts ab je 1500.- auf vielen Dächern der Agenda-Gruppe Hadern, und auch mit den Riester- und Rürup-Renten-Anlagen lässt sich gegensteuern, denn www.versiko.de bietet nun dafür einen Klimafonds an.
Die CO2-Bilanz der Geldanlagen berechnet ein Programm, das in nächster Zeit bei GCN vorgestellt wird: Dies und den Stromwechsel wie die ökologische Geldanlage berät www.projekt21plus.de.
Für das Ashàninka-Partnerschafts-Projekt des zbb e.V. wurden von den zufriedenen Zuhörenden und Beratenen 50,50 Euro gespendet, ganz herzlichen Dank! Für alle, die dies noch nachholen wollen: Genauere Information auf http://zbb-muenchen.blog.de oder http://home.arcor.de/letsch/zbb.htm


Eine Reihe von Veranstaltungen zu Weltspartagen (und auch dazwischen) sind dokumentiert im Blog,
in der alten Site invest und in der Mailingliste dazu . Eine erste Broschüre von 1999 dazu, als das Thema neu war ...
geldanlegen.jpg
Inzwischen soll das Thema sogar die ganze Wirtschaft retten:
Für eine Veranstaltung der HypoVereinsbank wie etwa "Kann uns ethisch-ökologische Geld anlegen in der Krise retten?", die für die Vorstandsetage geplant war, meldeten sich statt der erwarteten 60 Teilnehmenden über 300 an, ungewöhnlich für diesen Veranstalter, und es fand im grössten Saal statt: Ein evangelischer Kirchenmann erläuterte am Anschaulichsten, wie er seine Investitionsgespräche führt, und dabei sehr bewusst politisch handeln kann, die Bankmitarbeiterin, die das Thema aus dem Mutterschutz mitbrachte, hat sich damit gut wieder eingebracht.

Weltspartag 2009

http://ethisch-anlegen.blog.de/2009/08/19/alternativer-weltspartag-6762736/

Viel Geld verspielt?

http://ethisch-anlegen.blog.de/2009/09/09/geld-verspielt-6931621/

Leihgemeinschaften

http://www.blu-fredelsloh.de/archiv/leihgemeinschaften/alte-schule-projektfinanzierung-leihgemeinschaften-v4.pdf Eine spannende Version in Richtung Gemeinschaftsbesitz ist das Syndikat.org für gemeinschaftliches Wohnen.
Damit die Gedanken und Links leichter zu finden sind, gibts die Seiten hier mit und ohne Bindestrich: http://ethischanlegen.blog.de und http://ethisch-anlegen.blog.de - dann gibts noch das wiki auf http://zbb.wikispaces.com und die
mailinglisten mit und ohne yahoo: http://de.groups.yahoo.com/group/agenda21invest/ oder http://www.domeus.de/groups/agenda21invest sowie die historischen Seiten: