Alternative Bildung

Die Gesellschaft scheint wieder zu den Vorträgen zurückgekehrt zu sein, aber wir hatten in all den Jahren nicht nur jene Themen, vor denen sich die anderen drückten, sondern auch andere Methoden gemeinschaftlichen Forschens und Lernens entwickelt und verbreitet. Zusammen mit mehr als 30 Vereinen in ganz Bayern gab es über viele Jahre an allen Ecken und Enden immer mehr neue Seminare und Projekte: Gemeinschaftliche Tagungshäuser, Filmclubs, Frauenprojekte, Medienpädagogik, Theater, Bildungsträger.

Die geistig-moralische Wende, der Druck der langjährigen Regierung Kohls und seines Mädchens, unterbrochen durch eine rot-grüne Phase, die aber ebenfalls Kriege und Waffenhandel steigerte, die Übernahme der grün-nahen Stiftungen durch die Partei, das alles ließ die Hoffnung auf eine baldige gemeinschaftliche bayrische Veränderung schwinden, und viele Vereine machten in ihrer regionalen Verantwortung weiter. Im zbb blieben mehr die innovativen Projekte, die Agenda 21, die internationalen Partnerschaften.

Viele lokale Projekte feiern gerade ihre 25 und 20-jährige Gründung, spezifischere Dachverbände haben die Koordination übernommen, aber die Arbeitsmethoden sind wieder Autoritäts-konzentrierter ....
Eine schöne Sammlung, die geistige Entwicklung der Vergangenheit beschreibend, hat Annette Schlemm: Gliederung: "Natur des Menschen"

Wir würden bei unserer Geschichtsschreibung mehr bei der Weiterführung der befreienden Pädagogik von Paulo Freire landen, in Geschichtswerkstätten und bei Generationen-Projekten, aber die Aufklärung bleibt in Bayern immer noch eine schwere Aufgabe.

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Schon lange, bevor nachhaltige Entwicklung ein gängiger Begriff wurde,
hatten wir in der Paulo-Freire-Gesellschaft und in der "Bewusstseinsbildung" den Begriff "Lernen vom Süden" propagiert,
der für uns den entsprechenden Hintergrund symbolisiert:

Lernen vom Süden

Bildungsarbeit in den Spuren von Paulo Freire und Augusto Boal
Pädagogik der Unterdrückten, befreiende Pädagogik, Befreiungstheologie
Theater der Unterdrückten, Forumtheater
Partnerschaftliche Projekte mit den Asháninka und mit den Freunden aus Simbabwe / Harare in youventus international
Nachhaltig: Über weitere Generationen denkenunesco.gif
Entwicklungspartnerschaften auf gemeinschaftlichen Ebenen: Microkredite und eine Bildungskampagne dazu

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Ein Programm der UNESCO
Regelmässige Forum-Theaterprojekte
http://www.bne-portal.de und unter dem Signet rechts der Link zur Münchner Seite

UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung in Bayern

der schon lange angekündigte Bay. Aktionsplan zur UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung ist entgegen allen Planungen nicht am 22.4.09 der Landtagspräsidentin Stamm übergeben worden. Das in den Osterferien vorbereitete Treffen wurde – bei dieser Arbeitsweise nicht ganz so überraschend - einen Tag vorher abgesagt. Wir haben den Aktionsplan inzwischen unter www.dekade-bayern.de zum Download zur Verfügung gestellt.

Entwicklung neuer Module im Gegenpart zu Bundeswehr-Besuchen an Schulen

in der Berufsvorbereitung und zu Bewerbungskampagen der Rüstungsindustrie, die ihre Nachhaltigkeit sichern möchte.
peace_counts_school
http://friedenspaedagogik.de
ruestungsexporte-aus-deutschland